Gebühren

  • Die Todesbescheinigung wird vom herbeigerufenen Arzt ausgestellt und in der Regel nach der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) abgerechnet. Diese Leistung stellt keine kassenärztliche Leistung mehr dar und wird demnach wie eine privatärztliche Leistung meist mit dem 2,3-fachen Satz abgerechnet. Die Kosten für einen Totenschein liegen meist zwischen € 60,00 und  € 120,00.

 

  • Gebühren amtlicher Bescheinigungen (eventuell zuzüglich Porto):
    • Sterbeurkunden:
      • die Erste € 10,00
      • jede weitere € 5,00
    • Urkunden für Renten- und Krankenkassenabmeldungen sowie soziale Zwecke werden kostenfrei ausgestellt
    • Geburtsurkunden € 10,00
    • Heiraturkunden € 10,00
    • Leichenpässe  € 25,00
    • Sonstige ordnungsbehördliche Bescheinigungen meist € 25,00

 

  • Einäscherungsgebühren beinhalten eine Reihe von Einzelleistungen und hängen vom jeweiligen Krematorium ab.
    • Amtsärztliche Leichenschau (vorgeschrieben sofern keine Freigabe der Staatsanwaltschaft vorliegt)
    • Benutzung der Leichenhalle bis zur Einäscherung
    • Einäscherung
    • Aschekapsel (zur Aufbewahrung der Asche, im Deckel werden Daten der Verstorbenen eingraviert oder eingeprägt)
    • Urnenversand an den Beisetzungsort (ersatzweise kann der Bestatter diese Leistung erbringen)

 

  • Die Friedhofsgebühren unterliegen regional großen Schwankungen. Für Interessierte habe ich ich im <Downloadbereich> die Kurzfassung der aktuellen Gebührensatzung der Stadt Detmold.
OBEN UA-42170318-2