Die Bestattung

Bestattungsarten

In Deutschland gibt es drei unterschiedliche Bestattungsarten: die Erd-, die Feuer– und die Seebestattung. Für welche Bestattungsart die Entscheidung fällt, hängt neben der persönlichen Einstellung oftmals auch von religiösen Motiven aber auch finanziellen Umständen ab. Generell sollten sich die Angehörigen an Willenserklärungen des Verstorbenen halten, sofern diese gemacht wurden. Ansonsten müssen die Hinterbliebenen Form und Art der Bestattung im Sinne des Verstorbenen wählen. Generell kann bei jeder Bestattungsart eine Trauerfeier stattfinden. Bei Einäscherungen sogar später an der Urne.

  • Erdbestattung

Bei dieser Bestattungsform wird der Sarg auf einem Friedhof in einem Grab beigesetzt.

  • Feuerbestattung

Es erfolgt die Einäscherung der/des Verstorbenen in einem Krematorium. Dafür wird auch ein Sarg benötigt. Die Urne wird nur zu dem Friedhof überführt, die einen Nachweis über die verfügbare Beisetzungsstelle führt. Dort kann die Urne dann beigesetzt werden. Alternativ erlaubt z.B. das nordrhein-westfälische Bestattungsgesetz das Ausstreuen der Asche auf friedhöflichen Streuwiesen.

  • Seebestattung

Die Beisetzung der Urne erfolgt auf See.

 

______________________________
Tip:  Downloads

OBEN UA-42170318-2